HIGH-SPEED DATENLOGGER

INNOVATION IST ORANGE

FAHRERASSISTENZ­SYSTEME. AUTONOMES FAHREN.

Die ViGEM GmbH ist Ihr starker Partner bei der Qualifizierung und Absicherung von automatisierten Fahrerassistenz-, Kamera- und Bordnetz-Systemen sowie des autonomen Fahrens. Als einer der führenden Hersteller von hochleistungsfähigen Datenloggern arbeiten wir seit über 10 Jahren eng mit namhaften Unternehmen der Automobilindustrie im Bereich innovativer Mobilitätskonzepte zusammen. Unser CCA  Leistungsspektrum (Car Communication Analyzer) reicht von individuellen Hard- und Softwarelösungen, über einen international agierenden Kundenservice bis hin zur Entwicklung von Testumgebungen.

Individuell und leistungsstark

Die neueste Kombination aus Datenlogger CCA 9010 und Kopierstation CCA CS10 besticht durch eine Aufzeichnungsgeschwindigkeit von bis zu 25 Gbit/s, einen Wechselspeicher von bis zu 64 TB und eine Transfergeschwindigkeit von bis zu 50 Gbit/s. Weitere Leistungssteigerungen sind durch den parallelen Einsatz mehrerer Datenlogger möglich. Das CCA Produktportfolio zeichnet sich durch eine hohe Modularität und Flexibilität bei maßgeschneiderten Konfigurationen aus.

Mobilität der Zukunft

Eine weltweit zunehmende Urbanisierung und Digitalisierung verlangen nach sicheren automatisierten Mobilitätslösungen. CCA Datenlogger werden zur Absicherung und Qualifikation von Fahrerassistenzsystemen sowie von autonomen Fahrfunktionen genutzt. Sie kommen im Fahrzeug, im Labor und auf dem Prüfstand zum Einsatz.

News

Umweltzertifizierung nach ISO 14001

Ökologisches, nachhaltiges Handeln schützt Ressourcen und Umwelt. Für ihr vorausschauendes, umsichtiges Umweltmanagement wurde die ViGEM GmbH nun nach der internationalen Norm ISO 14001 zertifiziert. „Die hohen Maßstäbe, die wir an die Entwicklung unserer leistungsstarken Big Data Logging-Lösungen setzen, gelten auch für unser Umweltmanagement. Unser Ziel ist es, Marktführer für hochperformante Datenlogger-Lösungen im internationalen Wettbewerb zu werden und dabei nachhaltig zu handeln“, erklärt Geschäftsführer Markus Trauth. Mehr

Temperaturstabilität von Datenloggern

Testfahrten zur Entwicklung des autonomen Fahrens müssen bei unterschiedlichsten klimatischen Verhältnissen stattfinden. Um selbst bei extremen Temperaturverhältnissen systemstabil verlässliche Ergebnisse zu liefern, werden sämtliche Einzelkomponenten unserer Datenlogger sowohl in der Entwicklungsphase als auch während der Qualifikation für die Produktion ausgiebig auf ihre Temperaturstabilität in Wärmeschränken getestet. Mehr

Messen & Events